Fix It legt sich schlafen….

Ihr habt es schon gemerkt, dass dieser Blog seit längerem nicht mehr gepflegt wurde.

Ich habe inzwischen mit meinen Projekten so viel Zeit gebunden, dass es für sinnvolle Beiträge auf Fix It einfach nicht mehr reicht.

 

So wie es aussieht, wird es Fix It nicht mehr als eigenständige Werkstatt geben, aber es sind durchaus unter Zuhilfenahme des Blogs zwei offene Werkstätten entstanden, die selbstständig laufen: Das Garnhotel für textiles Werken  und das OpenLab als hackerspace/ Fablab. Das Bikekitchen gab es schon vor meinen Aktivitäten und auch die Initiative VOLLDABEI hat eine Fahrradwerkstatt integriert.

Deshalb ist der Blog natürlich nicht tot. Er legt sich nur schlafen. Ich bin weiterhin in Sachen offene Werkstätten / Repaircafe etc unterwegs und beantworte auch Anfragen an den Blog, bzw. vermittle die passenden Kontakte.

Wenn jemand aktiv werden möchte und Interesse daran hat, eine Werkstatt zu gründen, helfe ich gerne weiter.

 

 

In diesem Sinne und mit kreativen Grüßen

 

Günter

 

PS.: Mein persönlicher “running joke” läuft auch noch weiter: Die Bestellung eines 3D-Druckers bei Makibox. Er wurde bis heute noch nicht geliefert. ich werde berichten, wenn er tatsächlich auftaucht.

 

PPS.: Er ist da! Er wurde im April mit einem guten Jahr Verspätung geliefert. Zusammengebaut und geht. Nur mäßig professionell, aber er geht. Mehr als ich erwartet habe :-)

Zurück aus dem Winterschlaf

Entschuldigt mein langes Schweigen, ich war auf vielen Veranstaltungen unterwegs und beruflich hatte ich auch einiges zu tun.

Was läuft zur Zeit in Augsburg:

Bikekitchen: Das Frühjahr darf kommen und die Werkstatt steht bereit, allerdings mit einer herben Einschränkung: Aufgrund der mehrfachen Anzeigen eines bekannten Nachbarn untersagt das Tiefbauamt, das in Augsburg für den Straßenverkehr zuständig ist, jegliche Reparaturtätigkeit vor der Tür. Die BK wurde in 2012 und 2013 wegen Lärmbelästigung, unerlaubter Sondernutzung der Straße und unerlaubtem Abstellen von Fahrrädern angezeigt. Als Lösung wurde jetzt der Innenhof leergeräumt, so dass dort gearbeitet werden kann. Es darf kein  kein Werkzeug mehr nach draußen gegeben werden, um Konflikte und ein Bußgeld zu vermeiden.

Garnhotel: Ab März hat das Garnhotel regelmäßig geöffnet:
Montags von 10 – 12:30 Uhr,
Dienstags von 10 – 13 Uhr,
Mittwochs von 9:30 bis 12 Uhr,
zusätzlich jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 18:30 – 20:30 Uhr

OpenLab: Die Vereinsgründung hat stattgefunden und der Gründungsunterlagen liegen beim Amtsgericht zur Registrierung. Das OpenLab befindet sich gerade auf Raumsuche. Es sieht so aus, als würde sich das Lab auf zwei Lokalitäten in Augsburg verteilen: Für Schulungen, Vorträge, möglicherweise auch für RepairCafes dürfen wir die Räume vom Computer Club Augsburg e.V. in Lechhausen nutzen, für die “Hardwarebastler” denkt das OpenLab über die Anmietung von günstigen Räumen in der Nähe des Hotelturms nach. Wenn alles klappt, dann könnte OpenLab noch im Mai seine Pforten für Veranstaltungen öffnen. Am Dienstag, den 7.5. findet um 19:30 der nächste Stammtisch vom OpenLab in Thing statt

Das Bikekitchen und das Garnhotel wurden übrigens in einem Filmbeitrag der Sendung Unkraut im Bayerischen Fernsehen gezeigt. Es ging um die Transition Town Augsburg.

Und sonst?

Es gibt immer noch Interessierte an einer offenen Schreinerei, aber es sind zum einen zu wenige, die mitmachen möchten (als Verantwortliche) und zum andren fehlt eine bezahlbare Lokation in Augsburg. (Eine ehemalige Schreinerei wäre optimal. Wer was weiß, bitte Bescheid sagen)

Noch mehr?

Ich persönlich hatte auf der Make Munich einen Stand für den Verbund offener Werkstätten, wurde aber am zweiten Tag von einer galoppierenden Sch… abgehalten, den Stand weiter zu betreuen. Das hat dankenswerterweise Tom Hansing von anstiftung & ertomis übernommen.

Mehr reparieren und weniger konsumieren

Ein Artikel über Repair Cafés im WDR

Hier geht es zur Homepage von Repair Café

Ich würde gerne so ein Repair Café auch in Augsburg etablieren, ungefähr so wie die Dingfabrik in Köln (Was die können, schaffen wir Augsburger doch auch ;-) )

Ich werde nach den Sommerferien zur einem Treffen laden… be prepeared

So könnte eine offene Werkstatt auch funktionieren ;-) MICMACS – UNS GEHÖRT PARIS!

MICMACS – UNS GEHÖRT PARIS! 

Eine typische französische Komödie, die zum großen Teil auf einem Schrottplatz (oder eher Schrottparadies) spielt, in dem sich eine skurrile Gemeinde eingenistet hat. Alles was noch ein Fünkchen Funktion zeigt, wird wieder zum Laufen gebracht und manches ohne Funktion bekommt ein neues Leben als Kunstwerk eingehaucht. – Und zum Essen gibt es auch was :-)

Enthält die Geschichte nicht schon viele Elemente von offenen Werkstätten? Und auch die Ideen von Transition Town sind vorhanden.

Der Film lief im Juli 2010 im Kino an und ist zur Zeit nur auf DVD erhältlich. Ich freue mich schon darauf, wenn er im TV läuft.

PS.: Ich hab den Film in ein paar Tagen zu Hause. Sollen wir mal nen Videoabend machen? ;-)